Blog

GleisNeun Segway-Tour

Nachdem wir das Segway-Fahren bereits bei einem von uns organisierten Kunden-Event ausprobieren konnten (WOLF ProfiTage – wir haben darüber berichtet), stand der Entschluss sehr schnell fest: das wird das nächste GleisNeun-Team-Event.

Termin war Mittwoch, der 11. Juni, 17 Uhr. Treffpunkt war am neuen Biergarten in Kreuzwertheim, dem „Ankerplatz“. Unser Guide Nicole stand schon bereit und hatte die 6 Segways in Reihe und Glied aufgestellt. Und nach einer kurzen Einweisung und Ermahnungen (wofür das denn?) ging es schon los.

Zuerst kurvten wir ein wenig auf dem Parkplatz herum, um Sicherheit zu bekommen. Dann „blies“ unser Guide zum Abmarsch. Die Flaggschiff-Tour, die wir gebucht hatten, verlief zunächst am Main entlang und führte uns dann schnurstracks ins Kreuzwertheimer Hinterland und die Weinberge. Unsere „Auswärtigen“ waren begeistert, in was für einer tollen Umgebung sie jeden Tag arbeiten.

Segway fahren ist schon eine ganz eigene Erfahrung. Man muss anfangs seine Instinkte ignorieren, wenn es heißt: „zum Losfahren das Gewicht nacht vorne verlagern“. Der Segway scheint sich den Gesetzen der Physik zu widersetzen und bleibt trotzdem immer sehr stabil. Wenn man das einmal verinnerlicht und etwas Vertrauen gefasst hat, macht es richtig Spaß. Und den hatten wir alle.

Nach knapp 2 Stunden (die wirklich ruckzuck rum waren) kurvten wir schon wieder Richtung Biergarten zum Zielpunkt – diesmal schon deutlich schneller als beim Losfahren. Der Abschluss beim Stammitaliener war dann entsprechend redselig – kein Wunder bei so vielen neuen Eindrücken.

Eines ist klar und wurde einstimmig beschlossen: das machen wir auf jeden Fall wieder!

Kommentare anzeigen (0)

Zur optimalen Darstellung dieser Website sollten Sie einen aktuellen browser verwenden. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser